Nun endlich bin auch ich im Herbst angekommen und ich freue mich auf die Gemütlichkeit, die wieder Einzug hält. Mir ist schon jetzt mehr nach ruhigen Lesestunden zu Hause.
U.a. lese ich "Das Café der kleinen Wunder" von Nicolas Barreau was allein deswegen wunderbar ist, weil es in Venedig spielt. Ich liebe diese Stadt!
Und wie man auf dem Bild sieht bin ich auch "schon" beim 3. Band von Silber angelangt:-D Auch wenn ich nicht zur Zielgruppe gehöre und mir die Auflösung evtl. zu simpel ist, mag ich sie allein wegen Kerstin Giers Humor trotzden noch gern lesen.

65 likes  4 comments

Share Share Share


Eli |twenty-something |studentEli |twenty-something |student