Bella Bender

Bella Bender Follow

Autorin, Lektorin, Studentin (in dieser Reihenfolge) 👩🏻‍💻

https://www.bellabender.de/

972 Followers  1,408 Follow

Share Share Share

❄️
„A man is not made for defeat (...) A man can be destroyed, but not defeated“ ~ Ernest Hemingway 
Neither does a woman, Mr.Hemingway.
Workout für den Abend. Falls ich irgendwann keine Lust mehr aufs Schreiben habe, werde ich Ernährungsberaterin.
„I was saying, my dear, that you were clearly born under the influence of Saturn, said Prof. Trewlaney (...)you dark hair, your mean stature...tragic losses so young in life...I think I am right in saying my dear, that you were born in midwinter?
No, said Harry, I was born in July“
Just one of my favorite scenes of „Harry Potter and the Goblet of Fire“.
The world is actually full of Trewlaneys, I think...that‘s why I am never getting enough of this.
Wenn der Ginger in der Stadt ist... @ginger_of_art
Aktell wird mein Instafeed überschwemmt von Neujahrsvorsätzen: „Ich will mich gesünder ernähren“, „Ich will mit dem Rauchen aufhören“, „Ich will Sport machen“...
Die meisten dieser Vorsätze werden innerhalb kürzester Zeit gebrochen und derjenige, der sie ausgesprochen hat, verflucht sich selbst, während er sich fragt: „Habe ich zu viel von mir erwartet? War es naiv zu glauben, ich könnte mich ändern?“
Beide Fragen würde ich mit einem klaren „Nein!“ beantworten. Aber ich halte nicht viel von Neujahrsvorsätzen. Nicht nur, weil ich glaube, dass das auch wieder nur ein Teil des Selbstoptimierungswahns ist, sondern weil ich mich stets frage: Warum sollte man diesen einen Abend brauchen, um alles in einem anderen Licht zu sehen? Letztendlich ist Silvester nur eine Nacht, ein Sprung des Uhrzeigers... Wenn man sich sagt: „Im Neuen Jahr werde ich nicht mehr rauchen“ und am 1. Tag des Jahres bereits eine ganze Schachtel in die Luft gepafft hat, liegt es nicht daran, dass man zu schwach wäre. Nein, es liegt daran, dass man zuvor träge gewesen ist und sich hoffnungsvoll an einen bleiernen Vorsatz geklammert hat, anstatt sofort mit dem Rauchen aufzuhören. Das gilt auch für andere Dinge: Wenn man wirklich Dinge verändern will, sollte man sie sofort in Angriff nehmen, weil jeder Tag dafür gut genug ist. 
Vielleicht hat Silvester ja für manche von uns eine symbolische Bedeutung, die ich auch niemandem absprechen will. Aber ich fände es schön, einmal zu hören, dass sich jemand einfach auf das Neue Jahr freut und auf sich selbst aufpassen will, anstatt sich unter Druck zu setzen eine bessere Version von sich selbst zu werden. 
In diesem Sinne: Sei immer du selbst. Es sei denn, du kannst... Nein. Sei immer du selbst. Ohne „Es sei denn du kannst...“ Du musst nicht perfekt sein, wenn du diese verrückte Welt überstehst, bist du schon Held genug.
Repost @aloni_napoli Schön, dass es dich gibt ❤️
„The world breaks everyone, and afterward, many are strong at the broken places“
Ernest Hemingway
Alle Jahre wieder...kann ich immer noch keine Geschenke verpacken. Ich glaube, manche Kinder würden das besser hinkriegen.
Ich sagte ja immer, ich kann doch backen 🍪 Auch wenn Weihnachten manchmal sehr stressig ist, sage ich nie nein zu Plätzchen 😊
Heute mit Brille 🤓
Inspiriert von der wunderbaren @victoriavanviolence dachte ich, ich erzähle meine Version von #ehrlicheweihnachten: Früher mochte ich Weihnachten nicht. Was mich daran gestört hat? Der Druck, der Konsumrausch, der Glühwein (ja, ich finde Glühwein schrecklich).
Tatsache ist: diese Dinge stören mich immer noch. Ich mag es nicht, dass schon im Oktober die weihnachtliche Werbetrommel gerührt wird, dass von Mitte November bis zum Jahreswechsel alle Geschäfte von Menschenmassen überrannt werden und dass die Feiertage zunehmend zu einem perfekten Event werden müssen.
Ich denke, Weihnachten kann Spaß machen. Aber ich glaube nicht, dass der Spaß nur durch Perfektion möglich ist. Im Gegenteil, diese Einstellung finde ich ziemlich ungesund. Vielleicht sollten wir damit aufhören, zu erwarten, dass wir an Weihnachten immer nur fröhlich, harmonisch und gesellig sind und akzeptieren, dass wir letztendlich auch nur Menschen sind. Unter dem Jahr darf man das ja auch. 
Falls ihr mich nun fragt, was an diesem Foto weihnachtlich ist: eigentlich nichts, nur meine Kaffeetasse vom Heidelberger Weihnachtsmarkt. Und im Sinne von #ehrlicheweihnachten - ja, der Heidelberger Weihnachtsmarkt kann Spaß machen. Aber einzigartig ist er nicht.