Bernhard Strasser

Bernhard Strasser Follow

Bücher📖
Geschichten✒️
Bilder📷
Romanschreiber
Junge Literatur. 📚 ✍️️ Slow Reading
Outdoor Autor: Chiemgau, See, Berge!🏞️

http://www.chiemgauseiten.de/

541 Followers  427 Follow

Share Share Share

Die Lesung in der Bücherei Kirchanschöring
Grad klingelt es an der Tür. Ist die Holzlieferung da? Muss ich jetzt Holz hacken? Gottseidank, es ist nur der Postbote mit der Medimops Lieferung. Also doch Nachmittag auf der Couch!
#lesen #bücher #literatur #köhlmeier #michaelköhlmeier #robertseetaler #helenehegemann #abendland
Lesung auf der Feier "100 Jahre Bücherei Kirchanschöring" zusammen mit Robert Gapp.
#lesen #Schreiben #bücher #books #elterntagebuch #Kleinstadtrebellen #instabooks #literatur #autorenleben
Der schönste #Spaziergang in #Traunstein führt an der Traun entlang stadtauswärts zur alten #Panzerstraße. Er bietet all die Eigenschaften an, die Traunstein bei den Chiemgauern und Urlaubern so beliebt macht: Außergewöhnliche Bauwerke, heimatkundliche Geschichte, aber vor allem eines: idyllische #Natur!
Mehr auf https://www.chiemgauseiten.de/chiemgau/traunstein/spaziergang-an-der-traun/
#Chiemgau #nature #wasser #fluss #idylle #picoftheday
One year ago:

Im Schwarzsauer mit R. und T. Rauchschwaden. Mein drittes Bier und jede Menge Leitungswasser. R. hat Cornelius eingeladen und er antwortet mit einem Zitat aus meinem Blog. Er kommt nicht, aber er hat mich gelesen. Was viel schlimmer ist. Etwas verrutscht. Ein unwirklicher Abend kippt endgültig ins Surreale. An Nächten wie diesen klafft das Universum auf. Ich eine blasse Figur meines Lieblingsbuches. Hilflos begeistert und peinlich berührt über mich selbst. Derjenige der gerade diese Geschichte verfasst, sollte sich mehr Mühe beim Skizzieren seiner Hauptfigur machen. Kill your darlings. Ich muss nach Hause. Kastanienallee, Kastanien. Steige in die falsche U-Bahn ein. Träume die ganze Nacht von... Lottmann.

Siehe auch www.lesenszeichen.blogspot.de
Luftballons fliegen über die Traunsteiner Kirche
#picoftheday #Traunstein #chiemgau #Bavaria #weissblau #instapic
Schönen guten Morgen vom Ettendorfer Kircherl!
#ettendorferkircherl #Traunstein #chiemgau #Bayern #Bavaria
Heute viel Literatur in der Zeit. Und auf dem Cover Ursula Krechel bei der ich einst in die Lehre gehen durfte.
Mal ein Foto ohne Hashtags
100 Jahre #Bücherei #Kirchanschöring

Von einem Jungen der in einer Bücherei groß wurde und Schriftsteller werden wollte

Das alte Pfarrgebäude, in dem sich die Bücherei Kirchanschöring die meiste Zeit ihres Bestehens befand, gibt es längst nicht mehr. Ein alter, stets modrig muffelnder Bau, im Keller finster und im ersten Stock wackelte der Boden, wenn man darauf lief. Und es wurde viel gelaufen, denn oben befand sich der Kindergarten. Im Erdgeschoss waren der ausladende Pfarrsaal und einer der magischsten Orte, die sich ein Kind nur wünschen kann: Die Bücherei!
Mitte der Achtziger Jahre wurde dieser Ort zu meinem zweiten Kinderzimmer. Meine Mama bekam das Amt der Büchereileiterin und da sie meistens keine Kinderbetreuerin hatte - das war sie ja selbst - verbrachten wir Kinder jeden Dienstagnachmittag und Sonntagvormittag in der "Katholischen #Pfarrbücherei Kirchanschöring", wie sie damals hieß. Telefonnummer 1474. Eine der Zahlen die sich tief eingebrannt haben.
Während meine Mama entweder am Tisch neben dem Eingang zur Ausleihe saß, oder im provisorischen Bücherei-Büro rechts hinten auf ihrer topmodernen elektronischen Schreibmaschine tippte, saß ich im immerselben Sessel und schmökerte. 
Vor den #Bücherregale, die die Wände entlang aufgestellt waren, standen zwei Kästen mit Kinderbüchern: Bilderbücher und Comics. Es gab wohl kein einziges Buch aus diesem Bereich, das ich nicht von Anfang bis zum Schluss durchgeblättert hatte. Mehr auf www.lesenszeichen.blogspot.de 
#books #library #bücher #literatur
An langweiligen Sonntagen wie diesen gehe ich gerne zur Kriegsgräberstätte rauf.
Stimmen aus dem Jenseits
Die Neuveröffentlichung von Wolfgang Herrndorf ist überraschend lesenswert 
Wolfgang Herrndorfs "Stimmen"
Bald ist es soweit, dass Wolfgang Herrndorf, tragisch verstorben 2013, posthum mehr #Bücher veröffentlicht hat, als zu Lebzeiten. Als ich hörte, dass ein neues Buch namens "Stimmen" publiziert werden würde, freute ich mich nur so semi darauf. Hatte Herrndorf selbst nicht alles lesenswerte zerstört oder löschen lassen? Beginnt nun auch bei Wolfgang Herrndorf die posthume Verwurstungs-Maschinerie sämtlicher irgendwo im Netz auffindbaren Textfragmente?
Marcus Gärtner und Cornelius Reiber, die Herausgeber, sind glücklicherweise langjährige Weggefährten Herrndorfs, die den "Tschick"-Autor wie wenige kannten und auch großes Interesse daran haben, dessen Erbe in seinem Sinne zu verwalten. #stimmen #wolfgangherrndorf