Karin Meister

Karin Meister Follow

Follow my blog ­čĺ×

http://karinmeister.blogspot.ch/

54 Followers  46 Follow

Share Share Share

ÔśÇ halte einen kurzen moment inne..., nimm einen atemzug und sei dankbar f├╝r diesen tag, enjoy your day ­čîŞ take a short moment..., take a breath be greatful for it,enjoy your day ­čîŞ  #letitgo #loslassen #geniessen #enjoy #moments #pers├Ânlichkeitsentfaltung #timeto #zeitfuer #bohobeach
­čîŞ let go the contol & let it flow ­čîŞ lass die kontrolle los lass es fliessen ­čîŞ #karinmeister #bohobeach #pers├Ânlichkeitsentfaltung #timeto #vertrauen #zeitfuer #enjoy #geniessen #sunrise #letitgo
­čîŞ Enjoy all your moments of your life ­čî║#karinmeister #letitgo #vertrauen #timeto #enjoy #bohobeach
­čĺ×einatmen, ausatmen, danken,geniessen, einatmen, ausatmen, vertauen, sein....einatmen,ausatmen #karinmeister#sunrise#estepona#timeto#zeitfuer#vertrauen#atmen#enjoy#trust
­čî╣ Das Richtige tun... ­čĹŹ­čĆ╝
Tun was richtig ist. Ja und was ist denn richtig. ├ťber diese habe ich mir heute etwas Gedanken gemacht.
Wer sagt mir oder uns was richtig ist? Die Nachbaren, meine Eltern, meine Kinder, der Chef, der Staat, die Kirche, oder sonst wer? Oder weiss ich selbst was richtig ist? Auf welche Stimme in mir h├Âre ich ob es richtig ist? Es gibt doch einige die da mitreden m├Âchten bei dieser Frage. Der Verstand will da nat├╝rlich auch noch mitreden und wird meistens recht laut, wenn es um richtig oder falsch geht. 
Wirklich frei entscheiden zu k├Ânnen ist gar nicht so einfach gemacht, denn die Moral ist ja dann auch noch da. Da w├╝rde man gerne zu etwas ja sagen, doch das schlechte Gewissen ist dann auch schon zur Stelle. So etwas tut man nicht, denk doch mal was die anderen dazu sagen, oder das ist doch verr├╝ckt usw.
Nun wie tut man dann das Richtige? Wenn ich zu lange ├╝ber eine Sache nach denke, k├Ânnte es schon falsch sein. Wenn ich mich f├╝r etwas entscheide und es dann auch wirklich tue, weiss ich ob es das Richtige war oder nicht. Es geht ums TUN, denn nur so erhalte ich f├╝r mich die Antwort, und zwar nur f├╝r mich selbst. 
Es gibt nur wenige Dinge, die wohl fest gemacht werden k├Ânnen, ob sie richtig sind oder nicht. Bei rot ├╝ber die Strasse zu gehen ist wohl nicht der richtige Weg. Bei gr├╝n dagegen ist es richtig. Jedoch auch da k├Ânnte es Ausnahmen geben.
Manchmal weiss man einfach nicht was richtig ist. In dem Moment kann es hilfreich sein, sich zu fragen ob es jemandem anderen dienlich sein k├Ânnte, oder ob es sogar dem grossen Ganzen dienlich ist. Wie zum Beispiel: Unterst├╝tze ich eine Firma die gute Arbeitsbedingungen bietet und mit der Natur ├Âkologisch umgeht. 
Wenn es mir noch etwas Angst macht, dann k├Ânnte es sogar genau das Richtige sein. Denn wenn ich meine Komfortzone verlassen, gehe ich meistens in eine Richtung, die f├╝r mich Horizonte ├Âffnet.
Ein gutes Feedback gibt mir pers├Ânlich mein K├Ârper, zieht er sich zusammen oder wird in mir alles weit. Dann komme ich ins TUN und mal schauen was passiert.
time to trust & enjoy...Karin
#karinmeister#vertrauen#entscheiden #pers├Ânlichkeitsentfaltung#timeto #zeitfuer#letitgo#loslassen #vertrauen
ÔśÇDem├╝tig 
Was hat dich in deinem Leben schon dem├╝tig gemacht? Mich macht es immer wieder die Natur, ein menschliches Wesen und Tiere. In der Natur ist es f├╝r mich so, dass ich immer wieder bemerke wie klein, wie machtlos ich ihr gegen├╝ber bin. Wenn es der Natur passt, l├Ąsst sie Blumen wachsen, wenn es ihr passt l├Ąsst sie Vulkane explodieren, wenn es ihr passt l├Ąsst sie es in str├Âmen regnen usw. Und ich kann gar nichts daf├╝r oder dagegen tun. Ich habe gar nichts unter Kontrolle, ausser meine Haltung dazu. ├ärgere ich mich dar├╝ber, erfreue ich mich, oder sehe ich mit Demut einfach zu und akzeptiere es. 
Bei einem neugeboren Kind ist es doch auch so, wir schauen es an und erfreuen uns ├╝ber dieses Wunder, welches da auf die Erde kam. Bei den Tieren, wie sie genau wissen, wann sie mit dem Nestbau beginnen m├╝ssen, wann sie in den S├╝den fliegen und wann wieder in den Norden zur├╝ck kehren. Ich habe auch da gar nichts unter Kontrolle, ich kann nur zusehen staunen und mich dem├╝tig verneigen, vor diesem grossen Ganzen. 
Ich lernte diese Demut auch mir selbst gegen├╝ber. In dem Moment als ich nicht mehr vor und zur├╝ck konnte. Wo ich einfach JA sagte zu meiner damaligen Situation. Mit Demut nahm ich zur Kenntnis, dass ich nichts mehr unter Kontrolle hatte. Ich akzeptierte, dass mein Leben etwas anderes f├╝r mich bereit hielt als ich es mir vorstellte oder plante.
Als ich heute meine Yoga-Session hatte, wurde mir das so richtig bewusst. Denn am Schluss jeder Session verneige ich mich vor mir selbst, dass ich mir die Zeit f├╝r die Yoga-Stunde nahm. Demut heisst f├╝r mich an zu erkennen, dass es da ein grosses Ganzes gibt, dass genau weiss was f├╝r mich gut ist und es kommt alles zum richtigen Zeitpunkt in mein Leben. Ich reagiere wie ich in diesem Moment reagiere und es ist genau richtig so. Auch wie andere Menschen mit mir um gehen hat seinen Plan, alles zu seiner Zeit. Auch wenn ich es nicht verstehe, es ist wie es ist. 
Weiterlesen http://karinmeister.blogspot.ch/2017/03/demutig.html?m=1 #karinmeister #pers├Ânlichkeitsentfaltung #demut#timeto #zeitfuer #naturwunder #tiere #yoga #vertrauen #urvertrauen
ÔŁĄ Ronda
Der Weg ist das Ziel, dieser Spruch wurde f├╝r mich in vielen Weisen gerade total best├Ątigt. Ich machte mich heute morgen auf den Weg nach Ronda. Wenn mir jemand gesagt h├Ątte, dass ich von San Pedro aus etwa gleich viele Kurven fahren w├╝rde, wie wenn ich in der Schweiz nach Arosa fahren w├╝rde, h├Ątte ich den Weg wohl nicht gemacht. Denn Kurven sind einfach nicht mein Ding, als Beifahrerin noch schlimmer als wenn ich selbst fahre. 
Ich hatte vor mir eine "Schneckenpost", denn der Autofahrer nahm sich f├╝r jede Kurve Zeit. Zuerst dachte ich, dass kann doch nicht wahr sein so komme ich nie an. Doch pl├Âtzlich merkte ich, dass ich so ja die Gegend richtig geniessen konnte. Wenn ich n├Ąmlich schneller durch dich Kurven gefahren w├Ąre h├Ątte ich mich viel mehr auf die Strasse konzentrieren m├╝ssen. So konnte ich die Gegend richtig gut erleben, die Aussicht war einfach traumhaft, immer wieder sah ich aufs Meer, oder in kleine D├Ârfer hinunter, Felsw├Ąnde oder Pinienw├Ąlder. Einige mutige Bergfahrer ├╝berholten lebensgef├Ąhrlich, wie auch immer ich kam in Ronda an. F├╝r mich hat heute Spanien einen ganz neuen Eindruck hinterlassen, einen der sagt ich will mehr davon. Ich war einfach ├╝berw├Ąltigt von diesen Natureindr├╝cken und dem wundersch├Ânen Farbenspiel der Berge.  Weiterlesen http://karinmeister.blogspot.ch/2017/03/ronda.html?m=1 #karinmeister #rondaspain #timeto #zeitfuer #derwegistdasziel #timeto #pers├Ânlichkeitsentfaltung #trust#vertrauen #entdeckungsreise #traveller
ÔśÇ K├Ârperintelligenz ­čĺ×
Was in unserem Leben ist sicher? Eigentlich nur, dass wir alle mal sterben und das sich laufend alles ver├Ąndert. Es gibt sicher noch weitere Punkte die auch irgendwie sicher sind oder eine Scheinsicherheit geben. Sicher ist auch gerade der jetzige Moment. Uns wird so viel f├╝r sicher verkauft. Da k├Ânnte ich jetzt wohl seitenlange Aufz├Ąhlungen machen und du kennst das alles auch. Die Frage ist doch auch wo f├╝hle ich mich sicher?
Ich kann das nur f├╝r mich pers├Ânlich beantworten und jeder Mensch w├╝rde glaube ich, auch gut daran tun diese Frage mal f├╝r sich zu beantworten.
Meine Sicherheit ist mein K├Ârper, ich wohne in ihm, er ist immer bei mir, auch wenn ich mich schlecht f├╝hle, oder ich krank bin. Er ist da, wenn es mir gut geht, wenn ich sch├Âne Dinge erlebe, wenn ich Erfolge oder Niederlagen verbuche. Er ist 24 Stunden, mein Leben lang treu bei mir. Also er ist mein bester Freund und mein engster Vertrauter, er weiss alles ├╝ber mich. Er kennt jeden Gedanken, jeden Schritt sein Erinnerungsverm├Âgen ist unvorstellbar. Dies alles ist sicher so sicher wie das Amen in der Kirche.
Was tun wir alles um Sicherheit zu erhalten? Wir schliessen Versicherungen ab, wir zahlen Vorsorge ein, wir sparen f├╝r etwas, wir schliessen unsere Wohnung ab, wir tun so viel f├╝r Sicherheit. Was tun wir f├╝r unseren K├Ârper, der uns stets begleitet? Wieviel Zeit widmen wir ihm, wieviel Zeit investieren wir in ihn, wie ern├Ąhren wir ihn, wie pflegen wir ihn, was g├Ânnen wir ihm? Viele Fragen, ich weiss, doch nimm dir wenigstens kurz die Zeit dar├╝ber nach zu denken. Ob du dann etwas ver├Ąnderst oder nicht ist dir ├╝berlassen.
Doch wenn ich mir die Zeit nehme um dar├╝ber nach zu denken, k├Ânnte es sich vielleicht trotzdem lohnen, sich auch etwas mehr Zeit f├╝r das Wohlbefinden dem treusten und sichersten Begleiter des Lebens zu nehmen. 
Hast du gewusst, dass die K├Ârperintelligenz um ein vielfaches sicherer ist als die Verstandesintelligenz? Weierlesen http://karinmeister.blogspot.ch/2017/03/korperintelligenz.html?m=1
#karinmeister #pers├Ânlichkeitsentfaltung#zeitfuer#timeto#bodymind#k├Ârper #k├Ârperbewusstsein#k├Ârperheilung #verstand
­čĺ×ÔśÇ Im Moment Ôťł´ŞĆ
Mein Besuch ist wieder in die Schweiz geflogen und wir haben es sehr genossen. Wir lebten wirklich in den Momenten. Es gab viel zu erz├Ąhlen und wir haben uns Zeit f├╝r uns genommen. Die Gespr├Ąchszeit ging im Fluge vorbei, doch die Uhr benutzten wir nicht, wir sp├╝rten es. Es war Zeit vom Austausch, vom Zuh├Âren, vom Lachen und Geniessen.
Wir verbrachten viel Zeit mit Sightseeing, durch die vielen neuen Eindr├╝cke, war auch da die Zeit nicht wirklich sp├╝rbar. Manchmal knurrte der Magen f├╝rs Essen, manchmal meldete sich die Kehle f├╝rs Trinken und so h├Ârten wir auf unsere K├Ârper und innere Uhr. 
Am Morgen praktizierten wir Yoga vor dem Fr├╝hst├╝ck und genossen anschliessend unser selbst zubereitetes Fr├╝chtem├╝esli. Alles ging Hand in Hand ohne Hektik in Ruhe und Gelassenheit, wir vertr├Âdelten keine Zeit, denn wir genossen die Momente. Manchmal kam es mir so vor als ob sich die Zeit f├╝r uns ausdehnte. Dabei war es nur, dass wir es bewusst genossen.
Wir hatten auch Beachtime und genossen die Sonne. Diese Zeit war f├╝r uns alle gef├╝hlt sehr lange, doch die Zeit war eigentlich kurz. Auch hier merkten wir wieder, dass das bewusste Geniessen, die Zeit gef├╝hlt l├Ąnger macht. Auch am heutigen Abreisetag, standen wir nicht fr├╝her auf als sonst und konnten trotzdem unsere Yoga-Session abhalten, in Ruhe Fr├╝hst├╝cken und wir hatten sogar noch Zeit f├╝r einen Spaziergang am Beach mit Fotoshooting. Die beiden Ladys meinten am Flughafen:
"Es f├╝hlte sich an als ob wir eine Woche Ferien gehabt h├Ątten."
Es fielen nie die Worte, ach morgen oder so m├╝ssen wir wieder heim, nein es war stets ein im Moment sein. 
Mein Fazit: dadurch das ich wusste, dass die Zeit beschr├Ąnkt war mit den beiden Ladys, blieben wir bewusst in den Momenten und so f├╝hlte sich die Zeit als Nebensache an. Es waren nur die Momente entscheidend und wichtig, keine Zukunft, keine Vergangenheit nur das Jetzt.
Klar hatte ich Tr├Ąnen in den Augen, als ich meine Tochter Alisha wieder gehen lassen musste und trotzdem ├╝bergl├╝cklich, dass sie da war.
time to live the moment....Karin

#karinmeister #timeto #zeitfuer #pers├Ânlichkeitsentfaltung #yoga# boho#fotoshooting #estepona
­čĺ×Ôťł´ŞĆ Besuch
Yessss, heute erhielt ich Besuch aus der Heimat. Meine Tochter Alisha ist mit ihrer Freundin Eni eingeflogen in Malaga. Ich freute mich schon seit Tagen endlich wieder einmal meine Tochter zu sehen und zu knuddeln. 
So ein Wiedersehen ist jedesmal mit eine riesen Freude. Telefonieren ist zwar auch sch├Ân und gut, doch sich dabei real in die Augen zu sehen und sich zu umarmen viel sch├Âner. Heute kam wieder einmal das Thema Zeit zum Zuge.
Wir kennen das alle, wenn wir auf etwas warten, k├Ânnen Minuten zu Stunden werden. Wenn wir m├Âchten das die Zeit langsamer l├Ąuft, rennt sie uns davon. Warum ist das so?
Die Erkl├Ąrung ist eigentlich ganz einfach: 
Wenn wir warten, sind wir mit den Gedanken in der Zukunft und nicht im Moment, denn wir m├Âchten ja das es schon da ist.
Wenn die Zeit still stehen sollte, sind wir auch in der Zukunft, weil wir nicht m├Âchten das der Moment aufh├Ârt.
Komisch oder? Also in beiden Situationen sind wir in der Zukunft und k├Ânnen den Moment gar nicht richtig wahrnehmen oder geniessen. Ich machte heute einen Test.
Auf der Hinfahrt nach Malaga, die dauert gut eine Stunde, habe ich richtig gute Musik geh├Ârt, dazu gesungen und genoss die Autofahrt. W├Ąhrend dem ich auf die beiden Ladys gewartet habe, genoss ich einfach meine innerliche Vorfreude. Dazu beobachtete ich wieder einmal die anderen Menschen am Flughafen. Die einen zappelten von einem Bein auf das Andere. Einige waren enorm mit ihrem Handy besch├Ąftigt, wieder andere liefen umher und versuchten sich zu besch├Ąftigen, die Zeit tot zu schlagen. Ich sp├╝rte einfach meine innerliche Freude und genoss diesen Zustand, der ist n├Ąmlich unheimlich sch├Ân. Teste es bei der n├Ąchsten Gelegenheit mal aus.
Ich m├Âchte jetzt aber auch die gemeinsame Zeit so richtig geniessen und auskosten ohne daran zu denken, dass sie am Montag wieder heim fliegen. Wie mir das gelingt dar├╝ber schreibe ich sp├Ąter.
time to enjoy... Karin
#karinmeister #timeto #zeitfuer #warten#flughafenmalaga#pers├Ânlichkeitsentfaltung #zeit#besuch
­čĺ×Beauty Day
Zeit f├╝r mich und meinen K├Ârper, das habe ich mir heute ganz ausgiebig genommen. So viel Zeit hatte ich mir schon eine Ewigkeit nicht mehr genommen. So einen richtigen Beauty-Day at home habe ich genossen mit allem drum und dran. Dabei habe ich auch meinen ganzen K├Ârper so richtig bewusst wahrgenommen. Habe an den einen und anderen Stellen Ver├Ąnderungen festgestellt, erfreulicher Weise sehr positive. Wenn ich daran denke, dass ich meinen K├Ârper w├Ąhrend der Burnout-Phase kaum mehr ansehen konnte und wollte. Meine Haare oder meine Haut eine richtige Katastrophe waren. Hatte ich heute richtig Freude an dem was ich da f├╝hlte und sah.
Es hat sich ausgezahlt, auf meine Ern├Ąhrung zu achten und einige Umstellungen zu t├Ątigen. Es hat meinen Haaren gut getan, sie etwas zu k├╝rzen und auf neue Pflegeprodukte um zu steigen. Mein K├Ârper nimmt neue Formen an, seit ich t├Ąglich Yoga praktiziere. Mein Gesicht hat von der Sonne wieder eine gesunde Farbe erhalten und sieht richtig frisch aus. Die heutige Gesichtsmaske tat ihr Bestes dazu.
Warum ich das heute schreibe, wir nehmen uns f├╝r so vieles Zeit, was nichts mit unserem Wohlbefinden zu tun hat. Wir opfern so viel Zeit und vergessen unsere Gesundheit, f├╝r was? Ich weiss wir haben alle unsere Verpflichtungen, welchen wir nach gehen, doch zu diesen Verpflichtungen haben wir ja gesagt. Die Frage stellt sich, stimmen die noch? Oder w├Ąre es Zeit mal ├╝ber diese nach zu denken, das Eine oder Andere zu ver├Ąndern? Es muss nicht der Beruf gewechselt werden, vielleicht ist es von Vorteil schon mal bei der eigenen Freizeit an zu fangen. Mal ganz genau auf zu schrieben mit Zeitangabe, was wir so alles tun in unserer Freizeit. Vielleicht nach einer Woche mal Bilanz zu ziehen und sehen wie es wirklich aussieht mit unserer Freien Zeit. Ich bin mir ganz sicher, dass wir da Zeiten haben die wir anders investieren k├Ânnten. Vielleicht in uns selbst, sei das in Sportzeit, sei das in etwas Lesen das uns gut tut, oder sich mit der Ern├Ąhrung auseinander zu setzten. Weiterlesen http://karinmeister.blogspot.ch/2017/03/beauty-day.html?m=1. #karinmeister #pers├Ânlichkeitsentfaltung #beautday #zeitfuer#timeto #wohlbefinden #freizeit#yoga
Wellengang
Das Meer zeigte mir heute wieder einmal ein klares Bild. Es windete sehr stark mein App sagte mir ca. 69 km/h. Ich konnte meine kleine Kisha nicht von der Leine lassen, sie mit ihren knapp 2 kg. K├Ârpergewicht.
In der heutigen Zeit von Handys ist es m├Âglich immer und ├╝berall ein Bild zu machen und die Momente fest zu halten, statt los zu lassen. Ich versuchte das heute auch, ich wollte den Wellengang fotografieren und tat das auch. Ich machte auch ein Video davon. Als ich die Bilder dann ansah war ich entt├Ąuscht, nicht weil sie nicht gut waren. Es war einfach nur ein Ausschnitt, die ganze Kraft des Meeres kam nicht ann├Ąhernd zum Ausdruck. Ich schaute immer wieder aufs Meer und die riesigen Wellen hinaus. Es faszinierte mich so sehr, pl├Âtzlich merkte ich, dass ich mich fast wie der Wellengang bewegte mit meinem Oberk├Ârper. Ich war im Rhythmus des Meeres.
Oft sehen wir nur einen Ausschnitt von einem Bild und finden es wundersch├Ân, oft h├Âren wir nur einen Teil einer Geschichte. Diese kann ersch├╝tternd sein oder wunderbar. Es ist aber nur ein Ausschnitt und nicht das grosse Ganze. Ich kann ein Bild von diesem wellenden Meer posten, vielleicht gef├Ąllt es euch, vielleicht k├Ânnt ihr ein wenig erahnen wie es aussah. Doch der Blick f├╝rs Ganze fehlt, alles was dazu geh├Ârt seht ihr nicht. Dass die Sonnenliegen um den Pool ├╝berall verstreut waren, seht ihr nicht, dass die Arbeit, die die Menschen in den letzten Tagen am Strand vollbracht haben wieder dahin ist, das seht ihr nicht.
Oft bewundern wir einen Menschen, eine Firma usw. und denken wow, wie gut, wie sch├Ân, genau das m├Âchte ich auch. Doch der Weg, oder das Ganze drum herum geh├Ârt auch dazu. Es ist nicht nur ein Ausschnitt von diesem einem Moment, den wir haben k├Ânnen. Es geh├Ârt immer das ganze Packet dazu.
Ich erfreue mich ebenfalls an sch├Ânen Bildern, seien dies Aufnahmen von der Natur, von Menschen oder Tieren, die k├Ânnen die Seele ber├╝hren. Zum Tr├Ąumen anregen, zum Geniessen oder Schw├Ąrmen. 
Weiterlesen: http://karinmeister.blogspot.ch/2017/03/wellengang.html?m=1 #karinmeister #estepona #timeto #zeitfuer #wellen#waves#fotografie #pers├Ânlichkeitsentfaltung