Karin Meister

Karin Meister Follow

Follow my blog ­čĺ×

http://karinmeister.blogspot.ch/

73 Followers  72 Follow

Share Share Share

Normal oder nat├╝rlich
Meine Gedanken ├╝ber zwei Worte #normal und #nat├╝rlich. F├╝r uns ist vieles normal und einiges nat├╝rlich doch zwischen den beiden Worten gibt es einen markanten Unterschied. 
Es ist in unseren Breitengraden nat├╝rlich, dass ein Baum im Herbst seine Bl├Ątter verliert, im Winter kahl ist, im Fr├╝hling bl├╝ht und im Sommer Fr├╝chte tr├Ągt. Es ist f├╝r uns nat├╝rlich, dass sich einige V├Âgel im Herbst sammeln und gegen S├╝den fliegen um dort zu ├╝ber wintern. Es ist nat├╝rlich, dass die Frauen Kinder austragen. Es ist f├╝r uns nat├╝rlich in der Nacht zu schlafen und w├Ąhrend des Tages wach zu sein. Alles was nat├╝rlich ist, unterliegt einem Naturgesetzt. Was ist aber normal? Normal ist eine  pers├Ânliche, gesellschaftliche, religi├Âse, politische usw. Wertung. ├ťber normal l├Ąsst sich streiten, ├╝ber nat├╝rlich nicht.
In einigen L├Ąndern ist es normal das Kinder arbeiten, in andern ist es normal das dies verboten ist. In einigen L├Ąndern ist es normal eine Siesta zu halten, in andern L├Ąnder ist es normal ├╝ber die Mittagszeit zu arbeiten. F├╝r einige Menschen ist es normal, dass der Mann das Geld nachhause bringt und die Frau zu den Kindern schaut. Andern Ortes ist es normal, dass beide f├╝r die Kinderbetreuung zust├Ąndig sind sowie f├╝r das Familieneinkommen. Es kann aber auch normal sein, dass der Mann zu den Kindern schaut und die Frau das Geld nachhause bringt. Was ist jetzt eigentlich normal und was nicht? Normal ist das was wir als normal bezeichnen. Ob ein Mensch normal ist, ist ebenfalls eine Wertung. Wenn ein Mensch etwas tut oder eben nicht tut, was nicht normal ist, ist er abnormal, passt nicht in die Norm / Gesellschaft und wird bewertet abgewertet. 
Normal ist alles was nicht auff├Ąllt oder aus dem Rahmen f├Ąllt. Normal kann auch sein wenn ein Mensch immer wieder abnormal handelt, auch das wird zur Normalit├Ąt. Mir wurde die Frage gestellt, auf einem walk & talk, ob es normal ist, dass die Arbeit uns heute krank macht? Meine Antwort darauf war ja und nein. Weiterlesen http://karinmeister.blogspot.ch/2017/08/normal-oder-naturlich.html?m=1 #karinmeister #letitgo #gewahrsein #auferksamkeit #bewusstsein #pers├Ânlichkeitsentfaltung #walk&talk #trust&enjoy
Emotionale Intelligenz
Ja ich bin emotional veranlagt und ja manchmal etwas zu viel des Guten. Es gibt Menschen, die sagen ich sei ein Tr├Ąumer, andere sagen ich sei eine Romantikerin, wieder andere sagen ich sei gef├╝hlsbetont und dann gibt es noch die, die sagen ich sei emotional. Sind wir das nicht alle auf eine Art und Weise? Ich sage da klar JA. Nur leben es nicht alle Menschen gleich ausgepr├Ągt oder stark. Ich kann mit all diesen Attributen umgehen und weiss, dass die auch stimmen. Ja das bin ich. Daf├╝r muss ich mich aber in keiner Art und Weise sch├Ąmen. 
Auf einem Spaziergang oder auch im Alltag erkenne ich die kleinen sch├Ânen Dinge des Lebens. Ich kann mich an einer sch├Ânen Kaffeetasse erfreuen, oder erfreue mich an einem Schmetterling, an einer Blume am Strassenrand oder an einem Kinderlachen, an einem freundlichen Menschen, der mir ein L├Ącheln schenkt. Ich sp├╝re auch sehr schnell ob es einem Menschen gut geht oder nicht, ob er im Stress ist, in Gedanken, oder ein L├Ącheln aufsetzt obwohl es ihm zum Weinen ist. Ich erkenne an der Stimmlage eines Menschen ob er die Wahrheit spricht oder nicht, denn all das erweckt in mir Emotionen, die sich auf meinen K├Ârper ├╝bertragen. Meine K├Ârper- und Emotionalintelligenz sind f├╝r mich da ganz gute Signalgeber. 
Die emotionale Intelligenz ist nicht nur auf andere Menschen bezogen sonder auch auf mich selbst. Denn dank der emotionalen Intelligenz bin ich in der Lage ein zu sch├Ątzen wo ich noch Ver├Ąnderungspotential habe. Also wie ich vielleicht in einer Situation reagiere, wenn ich so richtig zornig werde, ist da noch etwas in mir wo ich genauer hinschauen darf. Oder ich kann mich in meinem ├ärger selbst beruhigen und wieder runterfahren. Manchmal wenn ich frustriert bin, weil etwas nicht geht wie ich es wollte, helfen mir meine Emotionen mich weiter zu motivieren.
Also durch die emotionale Intelligenz lernen wir uns aus zu dr├╝cken und auch zu zuh├Âren, beides sind wertvolle Werkzeuge in unserem Leben. Wie sieht deine emotionale Intelligenz aus, hat die noch Erweiterungspotential?

time to be emotional. #karinmeister #letitgo #trust#enjoy #ichbindieichbin #pers├Ânlichkeitsentfaltung #ver├Ąnderung #change #eq
Spieglein, Spieglein
Ich weiss, es war in den letzten Tagen sehr ruhig auf meinem Blog. Nicht weil ich nicht mehr schreiben will, nein, nur weil ich mir eine kleine Auszeit nahm. Es ist alles gut.
Ich habe mich etwas zur├╝ck gezogen, weil ich am #Loslassen bin, dazu braucht es manchmal einen R├╝ckzug. In meinem Umfeld wurde ich gefragt ob etwas nicht in Ordnung sei. Doch ich bin der Meinung, dass alles in Ordnung ist so wie es gerade ist, es ist ein #Wandel im Gange. Gegen Aussen strahle ich jedoch wohl etwas Anderes aus. Genau das begegnet mir dann auch in meinem Umfeld. Die Menschen machen sich #Gedanken um mich. Warum, weil ich mir Gedanken mache wo ich noch Ordnung rein bringen will. Ich wurde still mit Worten, darum wurde es auch im Aussen auf meinem Blog still. Doch im Innern war es laut, darum war es ├╝berall laut wo ich hin kam oder ich empfand es so. Wie innen so aussen. Wie oben so unten.
Man nennt dies das #Spiegelgesetzt, was ich denke begegnet mir. Was ich f├╝hle begegnet mir, was ich tue begegnet mir auf die Eine oder Andere Art und Weise. Je mehr ich ├╝ber dieses Gesetz nachdachte je klarer wurde mir wieder einmal, was ich mit meiner #Denkweise anrichten kann. Das heisst nicht einfach positiv denken und es kommt schon alles gut, sondern zuh├Âren was ich da genau denke. Es #hinterfragen ob es gerechtfertigt ist was ich da denke, ob das wirklich stimmt was ich da denke. Ein #Gedanke war, ich kriege das nicht geregelt. Was ich im Aussen erhielt, absagen, nein, kein Interesse, wir regeln das selbst usw. Bis ich mir bewusst wurde was ich da genau tue. Dies ist f├╝r mich kein neues #Wissen, es war mir einfach gerade in diesen Momenten nicht mehr bewusst. Das Geplapper in meinem Kopf gilt es klar zu unterbrechen und nicht nur zu ignorieren. Denn mein #K├Ârper speichert das Geplapper trotzdem in allen #Zellen ob ich es ignoriere oder aktiv zu h├Âre. 
Genau dieses Geplapper und die Gedanken pr├Ągen meinen Alltag, diesbez├╝glich habe ich auch schon einen Blogeintrag geschrieben. Weiterlesen http://karinmeister.blogspot.ch/2017/07/spieglein-spieglein.html?m=1 #karinmeister #komfortzoneverlassen #letitgo #zweifel #change #innereskind #heilung#trust
Nachbaren
W├Ąhrend diesen wundersch├Ânen #Sommertagen und Abenden ist es sehr gem├╝tlich draussen zusammen zu sitzen, etwas zu #Grillen lustige Gespr├Ąche zu haben und es einfach zu #geniessen. Da kann es schon mal etwas l├Ąnger lustig zu und her gehen als ├╝blich. Ist ja klar wenn nicht jetzt, wann dann?
Doch es gibt #Nachbaren denen gef├Ąllt es gar nicht, wenn es im #Garten #fr├Âhlich zu und her geht. Die k├Ânnen sich sehr dar├╝ber ├Ąrgern wenn gelacht und gespielt wird, obwohl noch alles vor 22:00 Uhr passiert. Ab etwa dann gilt es ja dann als n├Ąchtliche Ruhest├Ârung. Ich habe auch schon das eine oder andere Fest in meinem Schlafzimmer geh├Ârt, weit nach 22:00 Uhr und ich freute mich dar├╝ber, dass die Nachbaren es lustig hatten. Wenn ich nicht einschlafen konnte, nahm ich halt meine Kopfh├Ârer und h├Ârte noch etwas #Musik bis ich dann einschlief. Zudem kommt es ja nicht t├Ąglich vor.
Genau die gleichen Nachbaren, die reklamieren wenn es fr├Âhlich zu und her geht, sind pl├Âtzlich ganz ruhig und k├Ânnen sehr gut weg schauen.
Genau in Momenten wo es wichtig ist genau hin zu schauen und zu reagieren. Doch in solchen Momenten geht sie das alles gar nichts an. Dann zum Beispiel, wenn man einen grossen Streit h├Ârt. Wenn man h├Ârt, dass es gar nicht gut t├Ânt, wenn es un├╝berh├Ârbar ist, dass Hilfe angefordert wird. Wenn geweint und geschrien wird, dann h├Ârt man pl├Âtzlich gar nichts. Dann gehen einem die Nachbaren gar nichts mehr an. In solchen Momenten stehen dann die Nachbaren vor der T├╝r, die fr├Âhliche #Feste #feiern, die lachen und grillen. Dann stehen diese Nachbaren dort und bieten Hilfe an.
Ist schon seltsam wie Menschen ticken, solange einem etwas st├Ârt was man selber nicht hat, wird #gen├Ârgelt. Sobald jemand etwas hat oder tut das man nicht sehen will ist man ganz still und ignoriert es einfach. Schreie und #Hilferufe, die einem durch den K├Ârper fahren, kann man ausblenden, Gel├Ąchter und #fr├Âhliche Menschen sind st├Ârend. F├╝r mich unverst├Ąndlich.
Eine Frage an dich, was für ein Nachbar bist du? Ärgerst du dich wenn es lustig zu und her geht und du nicht schlafen kannst? Bist du zur Stelle wenn Hilfe gefordert wird, oder bist du in solchen Momenten taub? #karinmeister #letitgo
Geplapper
Wir Menschen haben doch stets etwas zu #jammern. Entweder ist es zu kalt, oder zu heiss, zu regnerisch, zu schw├╝l, zu teuer, usw. einfach nicht richtig. Auch das Wetter kann es nicht allen recht machen. Im Moment sind die Einen mit einem riesen L├Ącheln unterwegs und #geniessen einfach das super sch├Âne #Sommerwetter und die Andern sind am jammern. 
Ganz ehrlich ich bin in kurzen Momenten auch am st├Âhnen, weil es etwas warm ist. Doch im gleichen Moment wird mir bewusst, ich kann am Wetter nichts ├Ąndern es ist wie es ist, Punkt. Dann freue ich mich einfach ├╝ber das sch├Âne Wetter und passe mich der Situation an. Wie machen die Menschen das im S├╝den? Sie arbeiten am Morgen, gut auch nicht all zu fr├╝h, doch immerhin am Morgen. Dann geniessen sie eine lange #Siesta und arbeiten wieder am sp├Ąteren Nachmittag, daf├╝r dann etwas l├Ąnger am Abend. Genau das mache ich im Moment auch. Ich arbeite morgens schon sehr fr├╝h, da ist es doch noch etwas k├╝hler in meinem B├╝ro. Gegen den Abend setzte ich mich dann nochmals ins B├╝ro. Ich weiss, das kann nicht jeder...
Im S├╝den ist es so, dass die Menschen alles etwas langsamer angehen. Doch wir hier m├╝ssen ja stets alles schnell, schnell erledigen, immer top Leistung erbringen, koste es was es wolle. M├╝ssen wir das wirklich, oder ist das unser Kopf der uns das vorplappert? 
Sagt er uns, wenn wir nicht alles geben, verlieren wir unseren Job, k├Ânnen dann unsere Rechnungen nicht mehr bezahlen, stehen dann auf der Strasse usw.? Oh mein Kopf hat mir solche Dinge so oft und so lange vorgeplappert und ich habe das geglaubt!!! Bis zu meinem #Burnout, dann war Schluss damit.
Heute hinterfrage ich solch ein Geplapper in meinem Kopf immer wieder, t├Ąglich mehrmals. Es ist anstrengend dies immerzu zu hinterfragen, doch es wird mit der Zeit ruhiger. Denn der Kopf wird m├╝de immer wieder Antworten zu suchen, ob es wirklich stimmt, was er da alles erz├Ąhlt. Warum macht das unser Kopf? Weiterlesen http://karinmeister.blogspot.ch/2017/06/geplapper.html?m=1 #karinmeister #pers├Ânlichkeitsentfaltung #ego #kopfkino #komfortzoneverlassen #change #ver├Ąnderung #helthyliving #K├Ârper
Friday Brunch ­čśÄ #brunch #breakfast #breakfastart #brunchart #healty #fruit #fruitbowl #healtylife #healthyfood #healthybreakfast #healthylifestyle #behealthy #brunchandcake #yoga #yogamom #yogasession #morning #food #foodblogger #foodlover #foodinspiration
Flow - Balance
Im #Flow bleiben auch wenn es gerade schwierig ist. Heute morgen als ich meine #Yoga-Session hatte, wurde ich richtig herausgefordert. Meine K├Ârper-Balance l├Ąsst im Moment einiges zu w├╝nschen ├╝brig. Es f├Ąllt mir gerade schwer im #Gleichgewicht zu bleiben und dabei ruhig zu atmen, alle #Anspannungen los zu lassen und keine Grimassen zu ziehen wenn es anstrengend ist.
Ist f├╝r mich gerade auch im Alltag so, ruhig und entspannt zu sein auch wenn es gerade nicht so l├Ąuft wie ich es mir w├╝nsche. Das Wetter draussen richtig sommerlich und genau nach meinem Geschmack, gut ab und zu doch etwas zu "t├╝ppig". Ich bin ganz klar ein #Sommermensch, meine Stimmung ist in dieser Zeit meistens sehr gut. Doch in diesem Jahr nehme ich eine #Ver├Ąnderung wahr. Es wirft mich zum Teil aus der Bahn, kann die #Balance nicht halten und bin Angespannt. Ich weiss, das zur Zeit einige Ver├Ąnderungen im Gange sind und es sind wohl diese, die mich etwas wacklig machen. Denn es ist nicht ganz klar wohin der Weg f├╝hrt.
Genau so ist es auch im Yoga, ich weiss nicht wie lange, dass meine #Yogalehrerin von mir noch m├Âchte, dass ich in dieser oder jenen #Position bleibe. Also strenge ich mich an und konzentriere mich auf meine Balance. Ja und da passiert es, sie meine Lehrerin, kann die Position nicht mehr halten und muss aufl├Âsen. Mit einem L├Ącheln im Gesicht, kurzes K├Ârper sch├╝tteln und dann steht sie wieder in der #T├Ąnzerposition. Entspannt, l├Ąchelnd und meint einfach tief durchatmen, wenn du aus der Position f├Ąllst und wieder von neuem Beginnen. Dies sagt sie mit einer Leichtigkeit und Ruhe, die mich wieder einmal mehr tief beeindruckt. 
Es ist nichts passiert, es ist alles ok, kurz mal hin zu fallen, sich zu sch├╝tteln, durchatmen und weitermachen. Denn das was ich da tue mit dem Yoga, das liebe ich ja, ich trainiere nur gerade meinen K├Ârper und bringe ihn in Balance. Wenn ich es in der Perfektion k├Ânnte m├╝sste ich es ja nicht trainieren.
Genau mit diesem Gedanken ging ich heute durch meinen Tag, mein Leben ist ein #├ťbungsfeld und ich darf aus der Balance kippen, mich neu sammeln und weiter gehen. Solange ich #Freude an der Sache habe, die ich tue.
#karinmeister#letitgo#trust#enjoy
S├Ąure - Basen
Ich schreibe tats├Ąchlich nochmals ├╝bers Essen. Vor Jahren habe ich einen Diplom-Lehrgang in der S├Ąure-Basen Ern├Ąhrung gemacht. Seit dem begleitet mich dies in meiner Ern├Ąhrung, leider nicht immer sehr konsequent. Wenn ich jedoch auf meinen K├Ârper h├Âre, weiss ich ganz genau was mir gut tut und was nicht. 
Mein Fr├╝hst├╝ck oder auch mein Brunch ist meistens sehr reichhaltig und f├╝r mich gesund, dazu sieht es auch meistens sehr lecker aus. Dies hat damit zu tun, dass ich mir einige Gedanken dar├╝ber mache, wie im Blog-Artikel Ern├Ąhrung beschrieben. Mein #Fr├╝hst├╝ck und #Brunch sind auf meinen K├Ârper abgestimmt und passen nicht zu jedem anderen Menschen. Dies ist ein Prozess, um genau heraus zu finden was f├╝r einem stimmt und dies weiss ausschliesslich dein K├Ârper.
Der #S├Ąuren-#Basen Haushalt im Ausgleich zu halten ist einer der wichtigsten Punkte, wo in der #Ern├Ąhrung darauf geachtet werden sollte. Denn je saurer der K├Ârper ist, desto weniger #leistungsf├Ąhig ist der Mensch. Je saurer der K├Ârper ist, desto mehr saure Gedanken hat ein Mensch. Je saurer der K├Ârper ist, desto unmotiviert und unausgeglichen ist ein Mensch. Je saurer der K├Ârper ist, desto unreiner und schlaffer ist unsere #Haut. Dies sind nur einige Punkte, die ein unausgeglichner #S├Ąure-Basen Haushalt mit uns Menschen macht. 
Doch auch hier gilt einmal mehr, das richtige Mass in der Anwendung ist entscheidend. Wie alles im Leben gilt zuerst mal der IST-Zustand zu akzeptieren und zu schauen was genau unser Leben und unseren #K├Ârper sauer macht. Der n├Ąchste Schritt ist dann, Schritt f├╝r Schritt die sauren Lebensmittel, die sauren Gedanken und die sauren Menschen im Umfeld zu ersetzten. Es gibt Menschen, die gehen stets alles radikal an und krempeln von einer Stunde auf die Andere alles um. Ich bin sicher, das dies f├╝r einige genau richtig ist, sofern sie die Konsequenz und Disziplin dazu haben. Ich bin pers├Ânlich der Meinung, dass die schrittweise Ver├Ąnderung l├Ąngerfristig besser ist. So kann sich der K├Ârper, die Gedanken und das Umfeld langsamer daran gew├Âhnen. Weiterlesen http://karinmeister.blogspot.ch/2017/06/saure-basen.html?m=1 #karinmeister#letitgo#change#bodymind#enjoy
Schwindel
Eine Frage die ich mir immer wieder stelle ist, warum schwindeln Menschen? Was bringt es wenn Menschen schwindeln? Ganz ehrlich, mich macht es traurig, wenn ich merke, dass ich angeschwindelt werde, es gibt Momente wo ich richtig w├╝tend werde, wenn ich es merke.
Ich habe da anscheinend so eine Antenne daf├╝r, dass ich es recht schnell merke ob mir jemand die Wahrheit sagt oder nicht. Meistens lasse ich mir gar nichts anmerken, dann gebe ich sogar die M├Âglichkeit es noch w├Ąhrend dem Gespr├Ąch richtig zu stellen, in dem ich spezifische Fragen stelle. Wenn mein Gegen├╝ber jedoch nicht darauf einsteigt und einfach weiter schwindelt, werde ich nur traurig. Ich kann es mir nicht erkl├Ąren warum man das tut. Man muss ja mit diesem Schwindel ins Bett und sich im Spiegel anschauen k├Ânnen. Ich kann das nicht. Vor allem verwickelt man sich doch immer mehr, weil man ja dann pl├Âtzlich nicht mehr weiss wem man was erz├Ąhlt hat, so anstrengend. 
Wie es wohl jemandem geht, der einem anschwindelt und es genau weiss? Ist da ein komisches Gef├╝hl in einem? Ich weiss es nicht, ich denke f├╝r den Schwindler ist es unter Umst├Ąnden auch auf eine Art traurig, dass er/sie es tut. Es kann sein, dass geschwindelt wird, weil man jemanden nicht verletzten will. Doch was verletzt mehr, die Wahrheit oder zu wissen, dass man angeschwindelt wurde? Was ist schlimmer sich besser hin zu stellen, oder auch umgekehrt, und dann merkt das Gegen├╝ber dass es nicht stimmt? Das darf jeder f├╝r sich selbst ausmachen.
Ich f├╝r mich weiss, fr├╝her oder sp├Ąter kommen alle L├╝gen ans Tageslicht und meistens auf unangenehme Art und Weise. Darum bin ich f├╝r die Wahrheit, darum sage ich lieber einmal gar nichts oder eben gerade heraus wie es ist. Auch wenn das ab und zu unangenehm ist, daf├╝r aber ehrlich.
Ich wurde noch so erzogen nach dem Motto: Ehrlich w├Ąhrt am l├Ąngsten.
time to be honest....Karin
#karinmeister#trust#enjoy#letitgo#schwindel#l├╝gen#traurig#honest#ehrlichw├Ąhrtaml├Ąngsten
Soll ich...
oder soll ich nicht? Kennen wir doch alle diese Frage. Da w├Ągen wir ab und sind unsicher, doch eigentlich w├╝sste man schon was man m├Âchte. Nur kommt da der eigene Kritiker in uns, der uns zum Zweifeln bringt. 
Da gibt es Momente im Leben, wo man etwas bereut getan oder nicht getan zu haben. Wo man bereut etwas gesagt oder nicht gesagt zu haben. In einigen F├Ąllen hat man die M├Âglichkeit es doch noch zu tun oder zu sagen. Es gibt ab und zu auch die M├Âglichkeit etwas richtig zu stellen und doch noch zu sagen. 
Ich habe auch solche Momente, wo ich gerade nicht weiss was ich tun oder sagen soll, oder bereute Dinge getan oder gelassen zu haben. Es gibt auch Dinge, die ich gesagt habe und nicht so gemeint habe, oder auch nicht ausgesprochen habe. Heute nehme ich die Chancen wahr, wenn ich etwas korrigieren oder berichtigen kann. Heute stelle ich mir die Frage etwas anders, als soll ich oder soll ich nicht.
"W├╝rde ich es auf meinem Sterbebett bereuen wenn ich es tue oder nicht tue, w├╝rde ich es bereuen, es nicht zu sagen oder zu sagen?"
Nat├╝rlich frage ich mich das nicht t├Ąglich mehrmals, jedoch wenn es herausfordernde Entscheide sind, wenn mein Zweifler so viele Inputs bringt, dass ich total verwirrt bin. Dann stelle ich meinem innerem Team die oben genannte Fragen. So sind meine Entscheide dann  manchmal doch etwas abenteuerlich.
Vielleicht ein Weg f├╝r dich es einmal mit dieser Fragestellung zu versuchen, wenn du unschl├╝ssig bist.
#karinmeister #letitgo #trust #enjoy #inneresteam#fragestellung #zweifel #reue#entscheiden #try#doit
Freie Tage
Wie hast du deine #Pfingsttage verbracht? In Ruhe, gem├╝tlich, mit der Familie, warst du auf einer #St├Ądtereise, irgendwo im Stau oder hast du sogar gearbeitet? Einige M├Âglichkeiten wie diese Tage verbracht worden sein k├Ânnten. Freutest du dich auf den zus├Ątzlichen #freien Tag oder ist dir jeder zus├Ątzliche freie Tag ein Gr├Ąuel? Ja es gibt wirklich mehr Menschen als man denkt, die solche freien Tage gar nicht sch├Ątzen k├Ânnen. Warum? Meistens ist es so, dass ihr Leben aus #Arbeit besteht und alles auf dies ausgerichtet ist. Dies ist nur eine Variante, wie ein Leben gelebt werden kann und soll hier gar nicht bewertet werden. 
Es kann aber auch sein, dass die freien Tage einfach zu viele Stunden beinhalten, in denen man nicht weiss was man tun k├Ânnte. Vielleicht weil man keine #Freizeitbesch├Ąftigung hat, vielleicht weil man keine Freunde hat, die auch Zeit haben. Weil diese Menschen die freie Zeit mit der #Familie verbringen. Es gibt mehr einsame Menschen als man denkt. Die fallen einem auf der Arbeit oder in der Gesellschaft zum Teil gar nicht auf, weil sie sehr aktiv sind.
Es ist schon verr├╝ckt wie unser soziales Leben verk├╝mmert, trotz all den Sozialen Medien, wie #Facebook, #Twitter, #Instagram usw. Wenn ich auf diese #Medien schaue habe ich richtig viele #Freunde, Bekannte und Verkn├╝pfungen. Doch wie real und echt sind die wirklich? Wissen all meine Freunde ob ich an freien Tagen alleine bin oder nicht? Ich denke nicht und in meinem Fall ist es auch nicht wichtig, denn ich bin es nicht. Ganz ehrlich, ich weiss auch nicht wie meine Freunde diese Tage verbracht haben. 
F├╝r mich sind solche freie Tage jeweils ein Geschenk, das habe ich auch schon in einem vorherigen Post geschrieben. Ich pers├Ânlich geniesse es auch an solchen Tagen mal ganz alleine zu sein, denn ich habe immer irgend etwas zu tun oder eben auch einfach mal nur zu sein. Ich kann auch ganz gut alleine spazieren gehen oder irgendwo hin fahren, auch in einem #Restaurant alleine etwas #Essen gehen macht mir nichts aus. Da muss ich auch nicht k├╝nstlich ein Buch dabei haben oder eine Zeitung. Weiterlesen http://karinmeister.blogspot.ch/2017/06/freie-tage.html?m=1 #karinmeister #letitgo #trust
Speisekarte
Folgende Situation kennst du sicher auch: Du bist in einem #Restaurant und hast die #Speisekarte vor deinen Augen. Die #Vielfalt ist sehr gross und vieles t├Ânt sehr gut, eigentlich w├╝rden dich mehrere Speisen gel├╝sten. Dann sitzt du da und weisst nicht so recht was bestellen. Wie gehst du dann vor? H├Ârst du dir an was deine #Begleiter bestellen oder sprichst du dar├╝ber, dass du nicht weisst was du jetzt essen willst. Ziehst du den Kellner herbei, der dich beraten soll. Nimmst du den Zeigefinger, schliesst die Augen und zeigst dann einfach auf etwas?
Wie auch immer, vielleicht hattest du ja auch einen ganz klaren Plan was du #essen gehen willst. Weil du dort immer das Selbe isst und es einfach sehr gut schmeckt. 
Ich glaube wie eine Speisekarte verh├Ąlt sich unser Leben. Die #Auswahl, was und wie wir etwas tun k├Ânnen ist so vielf├Ąltig. Gel├╝sten w├╝rde uns vieles doch vertragen tun wir nicht alles. Manchmal schauen wir was unsere Mitmenschen tun oder lassen. Manchmal ziehen wir jemanden zur #Beratung herbei. Manchmal schliessen wir einfach die Augen und tun gar nichts oder gehen einfach drauf los. Und manchmal stehen wir wie der Esel am Berg und k├Ânnen uns einfach nicht entscheiden, dann wir f├╝r uns entschieden. Vielleicht konnten wir uns f├╝r etwas #entscheiden, doch in genau diesem Moment ist der letzte Teller mit der Leckerei weg. Vielleicht weil wir zu lange z├Âgerlich waren, vielleicht weil es nicht f├╝r uns bestimmt war oder vielleicht war es ein ganz anderer Grund.
Das #Leben macht uns #Angebote, die Einen lassen wir vorbei ziehen, die Anderen nehmen wir an. Jedoch sollten wir nie unsere Entscheidung in Frage stellen, denn es hatte einen Grund warum wir so entschieden haben. Auch die Frage was w├Ąre gewesen wenn ich mich anders entschieden h├Ątte..., die braucht man sich nicht zu stellen, denn es ist vorbei. In genau diesem Moment steht n├Ąmlich schon wieder ein anderes Angebot des Lebens vor mir wo ich mich wieder entscheiden kann, oder halt entschieden wird.
Weiterlesen http://karinmeister.blogspot.ch/2017/06/speisekarte.html?m=1 #karinmeister#pers├Ânlichkeitsentfaltung#k├Ârperinelligenz#letitgo#trust#enjoy